Zum Bootchenbau

Aktuelle Beiträge

Man muss Regensburg zu...
Man muss Regensburg zu gute halten, dass bei diesem...
Lars (Gast) - 20. Dez, 15:20
Irgendwann ist halt der...
Irgendwann ist halt der End-of-Life-Status einfach...
girico - 26. Nov, 13:02
Hi, wollte nur mal sehen,...
Hi, wollte nur mal sehen, was hier so los ist. Habe...
dauni (Gast) - 21. Mai, 12:29
@ Pathologe .. na, das...
Schätzelchen ist mit seiner Duc in 2011 von der...
schlafmuetze - 8. Jan, 20:33
Ebenso
von mir. Und ich hoffe, Sie finden noch Zeit, Ihr Seelchen...
pathologe - 8. Jan, 19:24

Wenn was sein sollte

Stock.fisch1@gmx.net


Montag, 17. Mai 2010

Regensburg

Bei Regen. Mit Regenschirm bewaffnet ging es am Donerstag eine schnelle Runde durch die Altstadt und zur Steinernen Brücke.
Schnell ein paar Fotos von der Donau die übrigens gar nicht so blau ist sondern sich eher grau zeigte.
Steinerne-Bruecke

Dom
Die Geschichte von der Donaudampfschiffartsgesellschaft im Kopf auch schnell noch ein Foto so einem Ding. Es ist genau so monströs wie der Name.
Dampfschiff
Abends zum gemeinsamen Essen in einer der urigen Kneipen in einem jahrhunderte alten Gebäude mit Deckenbalken und Stützen die so dick sind wie zwei Mann übereinander.
Am nächsten Tag dann heiraten. Nein nicht ich sondern eine Nichte. Auch im strömenden Regen. Also wieder Regenschirm und warten bis wir am alten Rathaus an die Reihe kamen.
15 Trauungen an diesem Tag. Der Standesbeamte war im Dauerstress. Während die einen noch warteten waren die andern schon fertig und konnten ins warme ziehen.
Fertig
Der Rest des Tages? Rumsitzen, warten Kaffee trinken, guten Kuchen essen und die interessanten Schilder an der Wand des Kaffees betrachten. Im Dauerregen war nix zu machen.
Schilder

Schild
Abends endlich die Erlösung und in einer trockenen Minute schnell zu Fuss in den Roten Hahn zum schlemmen.
Stuetze
Samstags noch einmal ein gemeinsames Frühstück und die ganze bucklige Verwandtschaft konnte ich gegen Mittag endlich hinter mir lassen.
Bluemchen1
Regensburg ist sicherlich eine sehr schöne Stadt mit einer riesigen Altstadt und vielen kleinen und verwinkelten Gassen
Gasse
Aber bei Regen? Da liebe ich mir doch den heimischen Ofen oder einen Gang in den Keller um am Bootche weiter zu arbeiten.

Archiv

Mai 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
18
19
20
21
22
23
24
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

Web Counter-Modul


Acorn Tender
America's Cup
Auf Reisen
Aufgeschnapptes
Bloggedöns
Fragen
Fundsachen
Logbucheinträge
Musste mal gesacht werden
Nachdenkliches
Nicht witzig
Nur mal eben so
Opernkram
Segelsachen
Wilde Vorstellungen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren